© Jülicher Judoclub e.V. - Postfach 2027 - 52404 Jülich
Die Stadt hat uns für einen Teil der Sommerferien Hallenzeiten zugesprochen. Ab Dienstag, den 30. Juni, und bis Freitag, den 31. Juli, können wir daher wieder einen wenn auch leider noch eingeschränkten Trainingsbetrieb aufnehmen. Trainingszeiten und –Bedingungen müssen daher etwas modifiziert werden. Bitte beachtet die Homepage, da sich kurzfristig immer Änderungen ergeben können. Zur Zeit sind Kontaktsportarten in der Halle nur mit maximal 10 Personen gestattet. Abzüglich der Trainer können somit immer höchstens 4 Paare bzw. 8 Personen gleichzeitig trainieren. mindestens jedoch 3 Paare Es muss innerhalb einer Trainingseinheit immer mit dem gleichen Partner oder der gleichen Partnerin trainiert werden. Die Teilnehmer (ggfs. vom Erziehungsberechtigten) müssen vor dem Training erklären, dass sie in den 2 zurückliegenden Wochen symptomfrei waren und keinen Quarantänebedingungen unterlagen. Erklärung hier ausdrucken und mitbringen, es gibt auch Blankoformulare bei den Trainern. Alle Teilnehmer werden pro Trainingstag in Listen eingetragen. Die Anmeldung ist Pflicht! Wer sich nicht anmeldet kann, darf aufgrund der aktuellen Situation nicht trainieren. Die Anmeldung für die kommende Woche ist möglich bis Sonntag,14:00 Uhr! Tragt euch bitte für den Tag/ die Tage ein an dem/denen ihr gerne trainieren möchtet. Wir teilen euch anhand von Gürtelfarbe, Alter und Gewicht in für euch sinnvolle Gruppen ein. Link für die nächste Woche (29.Juni - 3.Juli): https://doodle.com/poll/spicymbdd45yzbxc Am Sonntagabend werden euch die Listen mit dem Trainingsplan zugeschickt. Bei nicht ausreichender Anzahl von Judoka kann eine Trainingseinheit entfallen. Es gelten für diesen Zeitraum folgende Trainingszeiten: Tag Dienstag Donnerstag Freitag 16:00 – 17:15 Kindertraining 1 Kindertraining 1 17:30 – 18:30 Kindertraining 2 Kindertraining 2 17:00 - 18:15 Kindertraining 2 18:45 – 20:00 Kindertraining 3 Kindertraining 3 18:30 – 19:45 Kindertraining 20:15 – 21:30 Gymnastik 20:15 – 21:30 Erwachsene Folgende Hygienemaßnahmen müssen für die Vorbereitung und den Ablauf des Trainings beachtet werden: 1. Die Umkleiden und Duschen sind geschlossen. Daher müsst ihr umgezogen zur Halle kommen. Damit der Anzug nicht beschmutzt wird, sollte über dem Judoanzug ein Trainingsanzug getragen werden. 2. Es ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Dieser wird erst auf der Matte in der Halle abgenommen und bei Verlassen der Matte wieder angezogen. 3. Zuschauer sind nicht erlaubt, Eltern müssen ihre Kinder zum Halleneingang bringen, dort werden sie vom Trainer gemeinsam abgeholt. Daher müssen alle pünktlich sein. 4. Jede*r Trainingsteilnehmer*in desinfiziert sich vor dem Eintreten in die Halle die Hände. Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt. 5. Es wird während der gesamten Trainingseinheit mit dem gleichen Partner trainiert. 6. Jedes Trainingspaar bekommt eine eigene Mattenbereich zugewiesen. Diese darf nur mit angezogener Maske verlassen werden. Andere Mattenbereiche dürfen nicht betreten werden. 7. Nach jedem Training werden die Kinder wieder gemeinsam zum Halleneingang gebracht und können dort von den Eltern abgeholt werden. Auch hier ist es wichtig pünktlich zu sein. 8. Nach jeder Trainingseinheit werden alle Matten desinfiziert. (Dies übernehmen in den Kindergruppen die Trainer*innen) Für die Zeit nach den Sommerferien ist im Moment wieder normaler Schulbetrieb vorgesehen. Ob dies auch auf den Sportbetrieb im Ganzen zutrifft, wissen wir noch nicht. Sobald uns Informationen vorliegen, findet Ihr auch sie auf der Homepage.
Poster „Hygienemaßnahmen“ als PDF Poster „Hygienemaßnahmen“ als PDF
Liebe Mitglieder und Freunde des JJC. laut § 9 der seit dem 11. Mai gültigen Verordnung der Landesregierung zum Corona Schutz dürfen Sporthallen wieder geöffnet werden. Daraufhin hat der Krisenstab der Stadt Jülich mit Mitteilung vom 13. Mai beschlossen, dass Vereine die Sporthallen für kontaktfreien Sport wieder nutzen dürfen. Voraussetzung hierfür ist, dass sie dem Sportamt ein Konzept vorlegen, wie die Vorgaben der Landesregierung umgesetzt werden. Am 19. Mai haben sich daher der erweiterte Vorstand und alle Trainer getroffen um unsere Möglichkeiten zu besprechen. Da vorerst nur kontaktlose Sportausübung gestattet ist, kann es noch kein Judo sein so wie wir es kennen. Wir freuen uns dennoch, dass wir unter untenstehenden Auflagen die beiden Gruppen Gymnastik und Judo für Erwachsene wieder starten können. Ein Kinder- und Jugendtraining ist bei den derzeitigen Auflagen leider noch nicht möglich. Da das Sportamt unserem Hygienekonzept zugestimmt hat, können wir am kommenden Dienstag 26. Mai um 20 Uhr mit Gymnastik wieder beginnen. Das Erwachsenen-Judotraining beginnt dann am Freitag 29. Mai ebenfalls um 20 Uhr. Die wichtigsten Auflagen sind: Trainingsteilnahme nur wenn symptomfrei und kein Kontakt mit Infizierten. Zutritt nur für JJC-Mitglieder - also keine Gäste und Zuschauer. Die Turnhalle nur mit Mund/Nasen-Schutz betreten oder verlassen. Stets Abstände beachten, also auch keinerlei Körperkontakt. Die Nutzung der Umkleiden und Duschen ist nicht möglich. Zur Gymnastik eine eigene Matte mitbringen (Judomatten müssten jedes Mal desinfiziert werden). Einrichtung und Geräte der Sporthalle (Schule) dürfen nicht benutzt werden. Eintragen in eine Anwesenheitsliste um evtl. Kontakte nachvollziehen zu können. Verstöße gegen die Verordnung können mit Geldstrafen durch die Ämter belegt werden. Dies alles wird bis zu weiteren Lockerungen durch die Politik gelten. Insbesondere hoffen wir, dass dann ein Kinder- und Jugendtraining wieder möglich sein wird.

15.06.2020 - Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb

Poster „Hygienemaßnahmen“ als PDF Poster „Hygienemaßnahmen“ als PDF
Hallo liebe Judoka und Eltern, nachdem Sport mit Kontakt in der Turnhalle wieder erlaubt wurde, planen wir für diese Zeiten (30.6. – 31.7.) in den Sommerferien, dies auch im Kinder- und Jugendbereich zumindest teilweise zu ermöglichen. Zurzeit dürfen aber nur Gruppen mit 10 Judoka (abzüglich 2 Trainer) also max. 4 Paare gleichzeitig mit weiteren Auflagen trainieren. Dies soll Dienstag, Donnerstag und Freitag erfolgen und mit etwas verkürzten Zeiten geschehen. So können Dienstag und Donnerstag 3 Gruppen und Freitag 2 Gruppen gebildet werden. Die Gruppe „Judo spielen“ können wir leider noch nicht teilnehmen lassen, da hier zu viel Kontakt nötig ist. Was wir jedoch nicht wissen, wer daran teilnehmen möchte? Soweit gültige E-Mail-Adressen vorliegen wurden diese schon angeschrieben und haben teilweise auch schon geantwortet. Alle anderen die mitmachen möchten, mögen uns eine kurze Nachricht über das Kontaktformular schicken. Aus den Rückmeldungen können wir dann abschätzen wie viele Zeiten wir brauchen, damit möglichst viele wieder trainieren können. Weitere Angaben kommen dann ab Donnerstag dieser Woche hier. Auch eine Reservierungsmöglichkeit wird dann vorgegeben (Doodle oder ähnlich), da nur 8 Judoka pro Trainingseinheit möglich sind. Leider ist nach wie vor ein Judotraining, wie bisher gewohnt, noch nicht möglich. Euer Vorstand und die Trainer

23.06.2020 - Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb

Kontaktformular „Wer möchte in den Ferien trainieren?“ Kontaktformular „Wer möchte in den Ferien trainieren?“

25.06.2020 - +++ TRAININGSKONZEPT JJC UNTER CORONABEDINGUNGEN +++

29.06.2020 - Gruppenzusammenstellung und neue Anmeldung

Anbei die Gruppenverteilung für die KW 27 und der Link für die Anmeldung für KW 28
Zur Doodle-Liste Anmeldung KW28 Zur Doodle-Liste Anmeldung KW28

06.07.2020 - Gruppenzusammenstellung und neue Anmeldung

Anbei die Gruppenverteilung für die KW 27 und der Link für die Anmeldung für KW 28
Zur Doodle-Liste Anmeldung KW28 Zur Doodle-Liste Anmeldung KW28